Über uns

Diakonisches Handeln geschieht in dem Bewusstsein, dass jeder Mensch seinen eigenen und unverwechselbaren Wert hat. Daraus resultiert, die Achtung und Würde eines jeden Menschen und die aktive Verpflichtung diakonischer Einrichtungen und Dienste, jeden Menschen in seiner Einmaligkeit anzunehmen und in seiner Individualität zu fördern.

Getragen von diesem Bewusstsein, begleiten wir Menschen mit geistiger Behinderung dabei, ihr Leben möglichst selbstbestimmt und selbständig zu gestalten.

Aus diesem Grunde ist die Aufnahme auf dem Diest-Hof nicht gebunden an christliche Einstellungen und Überzeugungen.