Rundgang

Auf meinem Rundgang durch die Einrichtung komme ich zu den beiden neuen Häusern „Alte Gärtnerei“ und „Haus am Teich“. Auf der Bank am Eingang sitzt ein Bewohner und blinzelt in die Sonne. Die rund 10 Jahre alten Häuser bilden einen Halbkreis mit einem geschützten Innenhof. Sie bieten Platz für 48 erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen. Die moderne Einrichtung der Gemeinschaftsräume fällt mir auf, auch das große Klavier in einer Gruppe. Die persönlichen Zimmer werden durch eigene Möbel ergänzt, machen sie zur Heimat, in der sich die Bewohner wohl fühlen können. Auch private Bilder oder andere Gegenstände können, solange Platz dafür vorhanden ist, mitgebracht werden. Wie in einer Familie muss ein gutes Miteinander, gegenseitige Achtung und Rücksichtnahme immer wieder geübt werden. Dazu sind u.a. ausgebildete Erzieher, Heilerziehungspfleger, Krankenpflegepersonal, und Heilpädagogen beschäftigt, die die Bewohner tags und nachts in ihrem Leben begleiten.

Wohnzimmer
Einzelzimmer
Eingangsbereich
Pflegebad
Menü schließen